Die Geschichte vom Bären

von Redaktion (Kommentare: 0)

Es war einmal in einem großen Wald ein Bär. Von dem sagten man, dass er eine Liste habe und darauf ständen alle, die er töten und fressen wird.
Alle Tier hatten große Angst. Eines Tages entschlossen sie sich einen Abgeordneten zum Bären zu schicken, um zu fragen, ob dies mit der Liste stimmen würde.
Nach langem hin und her erklärte sich der Hirsch bereit zum Bären zu gehen.
Er trabte also zur Höhle des Bären und klopfte an. Der Bär öffnet.
Zitternd fragte der Hirsch: „Sag mal Bär, hast Du eine Liste wo draufsteht, dass Du uns tötest?“
Der Bär brummt zustimmend: „Hm.“
Zwei Tage später war der Hirsch tot.
Die Angst der Tiere wurde noch größer und sie überlegten wieder, was sie machen sollten. Sie beschlossen noch ein zweites Mal einen Abgeordneten hinzuschicken. Diesmal viel die Wahl auf den Wolf. Auch der machte sich auf und klopfte an die Höhle des Bären. Der Bär öffnet.
Zitternd fragte der Wolf: „Sag mal Bär, hast Du eine Liste wo draufsteht, dass Du uns tötest?“
Der Bär brummt zustimmend: „Hm.“
Zwei Tage später war der Wolf tot.
Panik ergriff die Tiere und sie wussten gar nicht mehr aus noch ein. Sie beschlossen aber noch einen dritten Versuch zu machen und der Hase machte sich mutig auf den Weg.
Er hoppelte also zur Höhle des Bären und klopfte an. Der Bär öffnet.
Der Hase schaute den Bären von oben bis unten an und sagte: „Sag mal Bär, ich habe gehört , dass Du eine Liste hast, wo draufsteht, wen Du töten willst?“
Der Bär brummt zustimmend: „Hm.“
Da fragte der Hase weiter: „Sag mal, kannst Du mich streichen?“
„Kein Problem.“

Zurück

Einen Kommentar schreiben